5 Hacks gegen Kopfschmerzen beim Rauchen!

5 Hacks gegen Kopfschmerzen beim Shisha Rauchen
Jeder kennt's.
Niemand will's.
Was kannst du dagegen tun?

Wir sagen es dir genau hier!

Was kannst du also gegen Kopfschmerzen tun.

1. Genügend Essen und Trinken!

Essen


Heute schon genug getrunken?
Super!
Auf nüchternen Magen und vor allem ohne ordentliches Trinken wird dein Körper eventuell mit Kopfschmerzen auf das Nikotin reagieren.
Also: Immer schön viel Trinken!

 

2. Kohle nicht drinnen anzünden!

Kohle drinnen anzünden ist giftig


Ich hoffe, der Tipp ist offensichtlich.
Kohle gibt, vor allem beim Anzünden, CO und CO2 ab. Das ist im dümmsten Fall sogar tödlich.

 

3. Immer schön lüften!

Immer richtig lüften


Was, wenn du lange die Luft anhältst?
Exakt.
Keine gute Idee. Lass also immer frische Luft rein, egal wie. Tür auf, Fenster auf, Lüftung an. Schon kann dein Körper besser mit dem Rauchen umgehen.

 

4. Naturkohle statt Selbstzünder

Shisha Naturkohle


Nutzt du Selbstzünder?
Raus hier!
Spaß, jedem das seine. Das beste kommt natürlich aus der Natur. So auch die Shisha-Kohle. Diese enthält keine giftigen chemischen Stoffe, die dir Kopfschmerzen bereiten können.

 

5. Anderen Tabak verwenden

Virginia? Dark Blend? 
Es gibt starke und leichte Tabak-Arten.
Finde deine passende Sorte, deinen Hersteller, deinen Geschmack. Starke Sorten wie Darkside und Musthave sind für den Anfang einfach zu hart!

 

Fazit

Es sind, wie so oft, die einfachen und kleinen Dinge, die große Wirkung haben!

 

Disclaimer: Shisha-Rauchen ist schädlich und ab 18 Jahren. Diese Tipps sind keine verifizierten Gesundheitshinweise und dienen lediglich dazu, grobe Fehler zu und mögliche Ursachen zu vermeiden.